Back-Wette

Die Back-Wette ist das Produkt, welches von einem Spieler angeboten wurde und zum Kauf bereit steht. Jeder der der Meinung ist, dass dieses Ergebnis eintrifft, kann also das Produkt als Back-Wette käuflich erwerben.

Das Produkt Back-Wette(blau) steht als Quote mit dem darunter stehenden Preis zum Kauf bereit und das für alle Ausgangsmöglichkeiten einer Begegnung. Jeder Spieler kann sich also anteilig ein Stück des Kurses kaufen, bis die Nachfrage des Produktes befriedigt wurde und die nächst höhere oder niedrigere Quote käuflich erwerbbar ist. Bei einer Siegwette zum Beispiel gibt es die Möglichkeiten eines Heimsiegs, eines Auswärtssiegs und dem Unentschieden.

Zum genaueren Verständnis kann man sich folgendes Beispiel anschauen. 8 Für jedes Back-Produkt einer Siegwette gilt, dass dies eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 1/3 hat, da man auf den exakten Ausgang einer Begegnung setzt. Sollte ein anderer Ausgang eintreffen als erwartet, droht man dadurch seinen Einsatz zu verlieren. Der Gewinn einer Back-Wette errechnet sich aus dem Einsatz, multipliziert mit dem gekauften Kurs, abzüglich des Einsatzes. BACK Sieg Bielefeld = (Back-Kurs 1.69 * 100 Euro) – 100 Euro = 69 Euro Gewinn Zur Verständnis: Bevor dieser Back-Kurs angeboten wird, muss dieses Produkt vorerst durch eine Lay-Quote erstellt und mit einem Preis ausgezeichnet werden.

Die Lay-Wette

Die Lay-Wette wird als Angebot zum Kauf für den darunter stehenden Preis angeboten und gilt erst als befriedigt, wenn die Nachfrage des Kurses, der Back-Wette, gegeben ist.

9 Sieg – Bielefeld Sieg – Union Berlin Unentschieden GEGEN Sieg – Bielefeld GEGEN Sieg – Union B. GEGEN Unentschieden +69€ -100€ -100€

Das Lay-Produkt besitzt bei Siegwetten eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 2/3 und ist damit eine sicherere Art zu wetten, jedoch kann diese Form auch zu einem höheren Verlust führen. Hier gilt die Wette als gewonnen, wenn zum Beispiel die Back-Wette Unentschieden NICHT eintrifft. Somit deckt man gleich zwei mögliche Ausgänge. Zum einen den Sieg – Bielefeld und den Sieg – Union Berlin. Sollte das Spiel und damit die Wette doch verloren werden und das Unentschieden trifft ein, zahlt man hier den Gewinn des Spielers, der die Quote, mit dem abgegeben Preis, gekauft hat.

Die Lay-Wette im Video erklärt

Z.B. LAY Unentschieden = Im übertragenden Sinn wird hier das Produkt Back-Wette erstellt. Der Unternehmer stellt hierbei dem Käufer eine Gewinnmöglichkeit von 32€ in Aussicht, wenn er das Produkt für ein Kurs von 4.2 zu einem Preis von 10 Euro käuflich erwirbt. Der Gewinn für den Spieler, der die Back-Wette annimmt, ist gleichzeitig der Einsatz und das Risiko des Unternehmers. Wenn die 1 oder 2 gewinnen sollte, dann bekommt man den Einsatz oder den Preis des Produkts als Gewinn gutgeschrieben. Wenn man hierbei ausgeht, dass die Back-Quote InPlay über die Quote von 4,2 geht, kann man mit der Gegen-Wette, einen sicheren Gewinn von 1% des Einsatzes erzielen. Hierbei wird dann bei einer Back-Quote von mindestens 4.3 die Gegenwette platziert. Besonders für Lay-Wetten eignen sich die Bonis der Wettbörsen für Neukunden sehr.